Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA)

Zahlen und Fakten (Stand 2017)

Die Hamburger Hafen und Logistik AG koordiniert die logistischen Herausforderungen im Hamburger Hafen; sorgt also für den reibungslosen Container-Umschlag zwischen Schiff, Bahn und LKW. Mit fast 5.600 Mitarbeitern ist der Konzern inklusive seiner Unternehmen einer der größten Arbeitgeber im Hamburger Hafen.

Die Geschäftsfelder der Hamburger Hafen und Logistik AG gliedern sich wie folgt:

  • Container: Betreiber von drei der größten Containerterminals im Hamburger Hafen (Burchardkai, Tollerort und Altenwerder)
  • Intermodal: Über die Metrans wird der Transport auf der Schiene gewährleistet
  • Logistik: Anbieter diverser Dienstleistungen und Beratung für den Universalhafen
  • Immobilien: Entwicklung und Bewirtschaftung städtischer Quartiere
Containerschiff, das gelöscht wird
Containerterminals bieten zahlreiche Jobs im Hafen©gettyimages/iStockphoto/aristotoo

Ausbildung & Jobs bei der HHLA

So vielfältig die Aufgabengebiete, so vielfältig natürlich auch die Berufsbilder. Bei der HHLA gibt es zahlreiche Möglichkeiten für Beruf- und Jobsuchende, eine interessante Tätigkeit zu finden.

  • Schüler/innen können sich beispielsweise als angehende Mechatroniker/-in, Industriemechaniker/-in oder Fachkraft für Hafenlogistik bewerben.
  • Für Studierende bietet die HHLA Praktika oder die Möglichkeit an, als Werkstudent/in oder Diplomand/-in Erfahrungen zu sammeln.
  • Absolventen sind in Trainee-Programmen und als Rechtsreferendarinnen und – referendare gefragt.
  • Auch zahlreiche duale Studiengänge werden angeboten, zum Beispiel Wirtschaftsinformatik, Logistics Management oder International Business.

Und auch erfahrene Fachkräfte werden immer gesucht. Die aktuellen Stellenangebote der HHLA gibt es hier.

Quelle: hhla.de